I. Leistungen Datenschutz

Datenschutz Erstbestandsaufnahme

Für Unternehmen die den Datenschutz als neues Thema einführen.

Bestandsaufnahme vor Ort: Gemeinsame Durchsprache des ausführlichen Fragebogens sowie Begehung des Unternehmens

Schriftliche Auswertung und Berichterstellung mit Empfehlungen

1/2 Tag (4h)

Bestellung zur Datenschutz-Beauftragten

Als bestellte Datenschutzbeauftragte übernimmt sie die im Gesetz (DSGVO, KDG, BDSG) etc. festgelegten Aufgaben:

Überwachung der Einhaltung von Vorgaben der DS-GVO, des BDSG-neu, des KDG

unternehmensinterner Strategien für den Schutz personenbezogener Daten und damit verbundene Überprüfungen, beziehungsweise die Überwachung der ordnungsgemäßen Anwendung der Datenverarbeitungsprogramme

Unterrichtung und Beratung

Unterrichtung und Beratung des Verantwortlichen aber auch der Beschäftigten, die Verarbeitungen durchführen hinsichtlich ihrer Pflichten gemäß den Datenschutzgesetzen/ -vorschriften

Sensibilisierung und Schulung von Mitarbeitern

Auf Anfrage: Beratung des Verantwortlichen bei der Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung

Verhältnis zur Aufsichtsbehörde

Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde
Anlaufstelle für die Aufsichtsbehörde

Ansprechpartner für Betroffene

Der Verantwortliche muss die Kontaktdaten veröffentlichen

Datenschutz-Beratung

Für Unternehmen, die zu bestimmten Themen eine Beratung wünschen

Zielvereinbarung mit dem Kunden über die gewünschten Themen und dem Zeitraum der Zusammenarbeit

Beratung und ausführliche Dokumentation der Beratungstätigkeit

Datenschutzaudit

Für Unternehmen die bereits die Themen des Datenschutzes implementiert haben und ein Feedback durch eine Expertin wünschen

Vor Ort: Intensive Begutachtung der Dokumente, Gemeinsame Durchsprache des ausführlichen Audit-Fragebogens und Begehung des Unternehmens

Schriftliche Auswertung und Berichterstellung mit Maßnahmenplan bei festgestellten Abweichungen

1 Tag (8h)

Datenschutz-Schulungen/-Informationsveanstaltungen

Nach § 4 g Abs. 1 Satz 3 Nr. 2 BDSG gehört die Sensibilisierung der Mitarbeiter zu den grundsätzlichen Aufgaben des Beauftragten für den Datenschutz:

Durch individuell gestaltete Inhouse-Schulungen können wir Ihre Mitarbeiter auf persönlicher Ebene erreichen und sie mit dem Thema Datenschutz vertraut machen und sensibilisieren.

Bei Interesse besprechen wir mit Ihnen gerne, unverbindlich den Schulungsbedarf Ihres Unternehmens.

II. Leistungen Qualitätsmanagement

Projekt zur Umsetzung einer Qualitätsnorm (ISO 9001:2015, AZAV, etc.)

Umsetzung einer Qualitätsnorm

Zielvereinbarung (Ziel, Zeitraum; Umfang der Zusammenarbeit)

Dokumentation der einzelnen Projektschritte

Internes Qualitäts-Audit

Zielvereinbarung zur Erstellung eines individuellen Angebots (Auditplanung, Dokumentenprüfung, Durchführung, Bericht)

Dokumentenprüfung und Durchführung des internen Audits

Berichterstellung mit Maßnahmenplan bei festgestellten Abweichungen